Logo
Über uns
Tradition
Termine
Fotoalbum
Links
Gästebuch
Impressum / Kontakt
Benutzername für interne Seite:
Passwort:
              


Kinder- und Jugendgruppe
Tanzgruppe
Singekreis
Treffen der Ehemaligen


Kinder- und Jugendgruppe

Gemäß unserer Satzung “den deutschen Volkstanz und seine verwandten Formen zu erforschen, zu erhalten, zu pflegen und vor allem in der Jugend zu verbreiten,” wurde 1990 die erste Kinder- und Jugendgruppe von Herbert Lühs ins Leben gerufen.

Ihren ersten Auftritt hatte diese Gruppe mit den Tänzen Puttjenter und Holsteiner Dreitour im August des gleichen Jahres anlässlich des 30-jährigen Bestehens der Volkstanzgruppe im Stadttheater in Lippstadt. Seit 1993 wird zusätzlich zur gut besuchten Jugendgruppe eine weitere Gruppe für Kinder ab dem Grundschulalter angeboten. Einige Zeit später wählten die Kinder aus verschiedenen Vorschlägen den Gruppennamen “Hüpp man tau”.


Spaß und Freude an der Bewegung sowie am Erlernen niederdeutscher Sing-, Kreis- und Reihentänze und Kindertänze aus dem europäischen Ausland stehen im Vordergrund. Beliebte Tänze aus dem Tanzfundus der Kinder sind: Hetlinger Bandriter, Schneidertanz, Maike, Folge mir, u.a. Zu vielen Anlässen haben die Kinder Gelegenheit ihr Können zu zeigen. So finden regelmäßig gemeinsam mit der Erwachsenengruppe und dem Singekreis Auftritte im Kurpark oder im Kurhaus in Bad Westernkotten statt. Außerdem tanzen die Kinder auch gerne auf Dorffesten und Geburtstagsfeiern.

Ein besonderes Erlebnis für sie stellt die Teilnahme am Tanzen auf Gut Böddeken alle zwei Jahre während der Jugendfestwoche Wewelsburg dar. Hier tanzen die Kinder in malerischer Kulisse zusammen mit den anderen Kindertanzgruppen aus der Region.

Zurzeit werden 45 Kinder aus Holsen, Mantinghausen und der näheren Umgebung in zwei Altersgruppen (6-8 Jahre und 9-13 Jahre) von Iris Wrede und Hildegard Hölting tänzerisch betreut.


Tanzgruppe

Leitung: Christian Steffensmeier
Proben: freitags, 20 Uhr, Sporthalle Mantinghausen

Gruppenfoto von Oktober 2006

Foto: Die Burschen beim Rüpeltanz...


Die Burschen beim Rüpeltanz


Singekreis

Genau wie der Volkstanz gehört auch das alte Liedgut zur Kultur unserer Region. Um das Liedgut zu pflegen und natürlich auch aus Freude am Singen ist 1991 der Singekreis unter Leitung von Willi Morisse gegründet worden, der bereits die Anfänge der Volkstanzgruppe wesentlich mitgeprägt hat. Vor allem altdeutsches und plattdeutsches Liedgut wird im Singekreis gepflegt. Neben der Unterstützung der Volkstanzgruppe bei Auftritten tritt der Singekreis in Altenheimen, bei Sensiorennachmittagen und Adventsandachten auf. Heute trifft sich der Singekreis unter der Leitung von Beate Haneke vierzehntägig mittwochs im Gruppenraum der Volkstanzgruppe.

Foto: Beim Dorfabend in der Festwoche 1999...

Der Singekreis in der Festwoche 1999


Treffen der Ehemaligen

Eine Besonderheit unserer Gruppe ist das Treffen einiger ehemaliger Mitglieder. Erstmals traf sich diese Gruppe anlässlich der Jubiläumsvorbereitungen im Jahr 2000 und trat mit den Tänzen Tampet, Sonderburger Doppelachter und Lange Reihe auf. Inzwischen trifft sich die Gruppe am letzten Sonntagabend im Monat zum Tanzen und gemütlichen Klönen.